Schwimmen

1. Platz für den TSV Pattensen in der Kreispunktewertung in Lehrte

Schwimmer/-Innen räumen bei Kreismeisterschaften fast alles ab.

Am 08.05.22 fanden die Kreismeisterschaften der jüngsten Jugend E-Jahrgänge, der Masters, sowie der langen Strecken im Lehrter Hallenbad statt. Für die Schwimmabteilung des TSV Pattensen traten insgesamt 22 Nachwuchsathletinnen und Nachwuchsathleten, 4 Jugendliche über die 400m Lagen, bzw. 800m Freistil, sowie 6 aktive Masters an. Der Tag lief für alle Gruppen sehr erfolgreich. Die Jugend E hatte die Strecken 25m Schmetterling, 50m Brust, Rücken und Freistil, sowie 200m Freistil zu absolvieren. Der jeweilige Kreismeister wurde aus der Summe der erschwommenen Punkte auf diesen Strecken ermittelt. Ganz vorn dabei waren hier im Jahrgang 2012 der Mädchen Meike Spangenberg mit Platz 1, sowie Marie Spangenberg mit Platz 2. Bei den Jungen im Jahrgang 2012 erzielte Luis Bleck den 3. Platz. Im Jahrgang 2013 sicherten sich Jonna Leonore Bennigsen und Enya Nuelle Joesten die Plätze 2 und 3 bei den Mädchen. Helge Heinrichsen sicherte sich in der Mehrkampfwertung der Jungen im Jahrgang 2014 die Goldmedaille und Niklas Kriemelmeyer durfte sich über Platz 3 freuen. Auch die jüngste TSV-Schwimmerin, Hedda Florentine Bennigsen (Jahrgang 2015), durfte mit Platz 3 aufs Treppchen. Auch auf die älteren Jugendlichen war wieder einmal Verlass. Malte Merk (Jg.´07) durfte sich über Platz 1 auf der 400 m Lagen-Strecke freuen. Gleiches galt für Mattis Rune Bennigsen (Jg.´09), der sich über 800 m Freistil die Goldmedaille sicherte. Abgerundet wurde das starke Ergebnis von Inga Fluchtmann (Jg´04) mit Gold, sowie ihrer Schwester Maren Fluchtmann (Jg.´02) mit Silber über 800 m Freistil. Nicht weniger erfolgreich waren die TSV-Masters. Alexander Leunig, Manfred Meinshausen, Jan Kriemelmeyer und Andre Seidler konnten jeweils Platz 1 in ihren Altersklassen erzielen. Auch Petra Hahm und Michael Märtens konnten mit Platz 2 in der Mehrkampfwertung überzeugen. Erfolgreichste Bestzeitensammler bei dieser Veranstaltung waren Jonna Leonore Bennigsen, Enya Nuelle Joesten, Marie und Meike Spangenberg mit jeweils 5 neuen Bestzeiten, sowie Alexander Leunig und Maribel Moya Ruiz mit jeweils 4 neuen, persönlichen Rekorden. Aufgrund dieser vielen tollen Ergebnisse mit vorderen Platzierungen erzielte der TSV Pattensen Platz 1 mit einer Punktzahl von 275 Punkten in der Kreispunktewertung. Wir bedanken uns beim Ausrichter SG Lehrte/Sehnde für einen gelungenen Wettkampf, bei den Kampfrichtern für die fairen Beurteilungen, sowie TSV-Trainerin Tanja Oehring für die Betreuung unserer Jüngsten am Beckenrand.

X
X