Schwimmen

Medaillenregen bei den Landesmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge

TSV-Schwimmerinnen räumen im Stadionbad zahlreiche Treppchen-Platzierungen ab.

Pattensen – Am 30. April und 01. Mai standen die niedersächsischen Landesmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge 2010 bis 2012 an.Für diesen Wettkampf hatten sich 7 Kinder des TSV Pattensen qualifiziert. Leider kam es zum krankheitsbedingten Ausfall von 2 Aktiven, so dass insgesamt nur 5 Mädchen zum Wettkampf im Stadionbad angetreten sind.Für die Jahrgänge 2010 und 2011 wurde, über die normalen Einzelwettkampf-wertungen hinaus, auch ein Schwimmerischer Mehrkampf (SMK) angeboten, der die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften in diesem Altersbereich ermöglicht. Grundlage hierfür ist eine möglichst schnelle Nachweiszeit über die Vielseitigkeits-strecke 200m Lagen. Hinzu kommen dann für die Gesamtwertung in der jeweils von den Aktiven, bzw. deren Trainer/-Innen ausgewählten Lage noch eine 50m Beine-Strecke, die 100m und 200m Strecke der jeweiligen Schwimmart, sowie die 400m Freistil.Die Mädels der Schwimmabteilung des TSV Pattensen habeninsgesamt sehr gute Ergebnisse erzielen können. Zu den Medaillengewinnerinnen gehörten Alia Oehring (Jg. 2010) mit 1 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze; Julia Seidler (Jg. 2011) mit 4 x Gold und 1 x Silber, sowie Meike Spangenberg (Jg. 2012) mit 1 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze. Darüber hinaus konnten sich Alia Oehring im SMK Rücken und JuliaSeidler im SMK Brust jeweils den 1. Platz in ihrer Altersklasse sichern. Auch Nilia Abasi und Marie Spangenberg habenwertvolle Erfahrungen sammeln können und sind dabei tolle neue Bestzeiten geschwommen.Mit dem Gesamtergebnis erzielte der TSV Pattensen trotz des kleinen, eigenen Teilnehmerfeldes einen starken6. Platz in der Medaillenwertung aus ganz Niedersachsen bei 57 angetretenen Vereinen.Wir bedanken uns bei W98 Hannover für die reibungslose und gut organisierte Abwicklung des Wettkampfes, sowie Tanja Oehring für Ihren Einsatz als Trainerin amBeckenrand.

X
X