TSV Pattensen von 1890 e.V.
  Fußball
                   B-Junioren
Kontakt: Petros Pappas Tel.: 0173-2030953
Pattenser verpatzen Saisonstart Nach dem Aus in der ersten Runde des Bezirkspokals ist für die B-Junioren des TSV Pattensen auch der Auftakt in der Landesliga danebengegangen: Beim 2:4 (1:3) bei  der U16 des TSV Havelse hatte das Team von Trainer Toralf Riebe keine Chance. Niklas Schäffer (26.) und Philipp Dieng (80.) erzielten die Tore für die spielerisch  unterlegenen Pattenser. „Sportlich waren wir abgestiegen, aber da drei Bezirksligisten den Aufstieg nicht wahrnehmen wollten, sind wir in der Liga  geblieben. Dort zählt in dieser Saison nur der Klassenerhalt“, betonte Teammanager Pedros Pappas.  -Leine-Nachrichten v. 22.8.18-  TSV Pattensen – HSC Hannover 1:5 Die B-Junioren des TSV Pattensen haben in der Landesliga mit einem 1:5 gegen den HSC Hannover die zweite Niederlage im zweiten Spiel kassiert. Der  Tabellenvorletzte bot in der ersten Halbzeit eine gute Leistung. Louis Liebold glich in der 20. Minute nach einem schönen Zuspiel per Hacke von Philipp Dieng den 0:1- Rückstand aus – um dann doch noch eine deutliche Niederlage zu quittieren. „Wir müssen geduldig bleiben und noch viel arbeiten. Mit dem neu formierten Team, das  fast ausschließlich aus Spielern der unter Toralf Riebe aufgestiegenen C-Junioren-Landesligamannschaft besteht, hoffen wir, den Klassenerhalt zu schaffen“, erklärte  Teammanager Pedro Pappas. -Leine-Nachrichten v. 27.8.18-  1.FC AEB Hildesheim – TSV Pattensen 7:1 (3:1) Derbe 1:7 Packung für die B-Junioren Traumtore schlagen TSV Der TSV Pattensen kam beim Tabellenzweiten 1. FC AEB Hildesheim mit 1:7 (1:3) unter die Räder. Für das Team von Trainer Toralf Riebe erzielte Jannik Stüber in der  34. Minute den Ehrentreffer. „Die Niederlage tut weh. In der ersten Halbzeit haben wir noch gut mitgehalten, doch dann sind Hildesheim ein paar Traumtore gelungen“,  sagte TSV-Teammanager Petros Pappas. Die Pattenser sind punktloser Letzter. -Leine-Nachrichten v. 4.9.18-  SV Germania Grasdorf – TSV Pattensen 1:3 (0:1) In der B-Junioren-Landesliga musste sich der SV Germania Grasdorf im Derby dem  TSV Pattensen mit 1:3 (0:1) beugen. Malte Lapp brachte die Gäste in der 13. Minute  mit 1:0 in Führung. Per Freistoß egalisierte Hadi Mahdani (45.). In der 80. Minute musste der Germane, der sich zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ, vorzeitig mit Rot  zum Duschen. Zu diesem Zeitpunkt lag der TSV nach Treffern von Philipp Dieng (53.) und Richard Jemelin (70.) mit 3:1 in Front. „Aufgrund der ersten Halbzeit, als  wir klar das Spiel bestimmt haben, geht der Sieg in Ordnung“, sagte TSV-Teammanager Petros Pappas. Patrick Fuller, der Coach der Gastgeber, beklagte  das verletzungsbedingte Fehlen einiger Stammspieler. „Vincent Löper hat eine gute Leistung geboten“, lobte Fuller. -Leine-Nachrichten v. 17.9.18-  JFV Calenberger Land II – TSV Pattensen 2:2 (0:2) Überraschend konnten die Landesliga-B-Junioren des TSV Pattensen beim favorisierten Tabellendritten JFV Calenberger Land II ein 2:2 (0:2) erreichen. „Wenn  mir vor dem Spiel jemand gesagt hätte, dass wir einen Punkt holen, dann hätte ich es unterschrieben. Nach der Partie bin ich mir nach unserer 2:0-Führung nicht mehr  so sicher“, sagte TSV-Teammanager Petros Pappas, dessen Team nach zwei Eckbällen per Kopfball erfolgreich gewesen war. Zunächst traf Graham Rumsfeld  (2.) zum 1:0, und dann legte Philipp Dieng nach (31.). Ein Foulelfmeter (53.) brachte die Gastgeber wieder heran. Fünf Minuten später konnte die JFV zum 2:2  egalisieren. -Leine-Nachrichten v. 25.9.18-  TSV Pattensen – VfV Borussia Hildesheim 1:1 (0:0) Pattenser retten Remis Die B-Junioren des TSV Pattensen haben in der Landesliga einen weiteren Punkt im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt. Das Team von Trainer Toralf Riebe kam in  der wegen des Per Mertesacker-Abschiedsspiels verlegten Partie am Donnerstag auf dem Sportplatz an der Schützenwiese zu einem 1:1 (0:0) gegen den VfV  Borussia Hildesheim. Nach torloser erster Halbzeit gingen die Gäste in der 60. Minute nach einem Abwehrpatzer in Führung. Sechs Minuten vor dem Ende konnte  Innenverteidiger Graham Rumsfield mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Flanke von Max Bock zum 1:1 egalisieren – und somit den Tabellenneunten auf Distanz  halten. „Das Unentschieden geht in Ordnung“, sagte Petros Pappas. Der Sportliche Leiter lobte die kämpferisch gute Leistung seiner Mannschaft und auch den  Schiedsrichter. Jannik Harms habe die Partie ausgezeichnet geleitet und in den hektischen Phasen die Ruhe bewahrt. Schon am heutigen Sonnabend sind die B- Junioren ab 14 Uhr wieder am Ball. Beim Tabellenzehnten JSG Eystrup geht es um wichtige Punkte um den Ligaerhalt. „Mit dem bisherigen Saisonverlauf sind wir  zufrieden“, sagte Pappas, dessen Team mit nunmehr acht Zählern Rang sieben einnimmt. -Leine-Nachrichten v. 20.10.18-  JSG Eystrup – TSV Pattensen 0:1 (0:0) Saisonsieg Nummer drei haben die B-Junioren des TSV Pattensen in der Landesliga eingefahren. Bei der JSG Eystrup kam der neue Tabellensechste zu  einem 1:0 (0:0)-Erfolg. Den entscheidenden Treffer erzielte Malte Hartmann in der 46. Minute. „Es war bei einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Ligaerhalt  ein ganz wichtiger Auswärtssieg. Wir waren die bessere Mannschaft. Der Erfolg war verdient“, sagte Teammanager Petros Pappas. Während der TSV durch Philipp  Dieng eine große Chance zum zweiten Tor besaß, verhinderte Torwart David Wahl mit einer tollen Parade nach einem Kopfball den Ausgleich für die JSG Eystrup. -Leine-Nachrichten v. 23.10.18-  TSV Pattensen – TuS Garbsen 2:1 (2:0) Einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machte der TSV Pattensen und distanzierte den Tabellenvorletzten TuS Garbsen mit 2:1 (2:0). Mit nun elf Punkten  Vorsprung auf die Abstiegszone liegt der TSV auf Rang sieben der Landesliga. „Es war in einem Abstiegskampfspiel ein verdienter und wichtiger Erfolg für uns“, sagte  der Sportliche Leiter der Pattenser, Petros Pappas. Graham Rumsfeld (3.), der von einem krassen Abwehrfehler profitierte, und Malte Hartmann (69.) erzielten die TSV- Tore. In der letzten Minute war der Gast erfolgreich. -Leine-Nachrichten v. 30.10.18-  TuS Sudweyhe – TSV Pattensen 3:4 (1:3) Die B-Junioren des TSV Pattensen befinden sich in der Landesliga weiter im Höhenflug. Beim Tabellensechsten TuS Sudweyhe bot der inzwischen auf den  fünften Tabellenplatz gekletterte TSV beim 4:3 (3:1)-Sieg die, so der Sportliche Leiter Petros Pappas, „beste Saisonleistung“. Graham Rumsfeld (9.) und dreimal  Philipp Dieng (27./Foulelfmeter, 40., 67.) erzielten die Tore für die Gäste, denen in Person von Max Bock ein unglückliches Eigentor zum 3:4 (68.) unterlief. „Am Ende  war der Erfolg verdient, weil wir auch fußballerisch das bessere Team waren“, betonte Pappas. -Leine-Nachrichten v. 5.11.18-
TSV Pattensen – VfL Bückeburg 1:3 (0:1) Nach sieben Spielen ohne Niederlage haben die B-Junioren des TSV Pattensen zum Abschluss der Landesliga-Hinrunde gegen den Tabellendritten VfL Bückeburg mit 1:3 (0:1) verloren. „Das war in dieser Saison unser stärkster Gegner. Die Niederlage wirft uns aber nicht um, wir haben eine gute Hinrunde gespielt. 17 Punkte und Rang sieben sind deutlich mehr als erwartet. Die Mannschaft hat sich stark entwickelt“, sagte Teammanager Petros Pappas. Nach dem 0:1 (33. Minute) besaß Philipp Dieng (41.) die Chance zum Ausgleich, scheiterte aber am starken VfL-Keeper Nick Völkening. Die Bückeburger erhöhten auf 2:0 und 3:0 (45., 50.), bevor Malte Hartmann in der 80. Minute Ergebniskosmetik betrieb. -Leine-Nachrichten v. 13.11.18-