TSV Pattensen von 1890 e.V.
Handball
Spartenleiter                               Übungszeiten in der Sporthalle der KGS Pattensen Edgar Kleist                                        1. Herren: Mo 21:00 - 22:00 Uhr     2. Herren: Do 20:30 - 22:00 Uhr Bruchweg 35                                                         Do 19:30 - 21:00 Uhr 30982 Pattensen Tel.: 05101-13206 oder 915971 E-Mail: edgar.kleist@t-online.de
Für den TSV wird es eng Der ohnehin schon kleine Kader des TSV Pattensen ist noch dünner geworden, Ingo Stadel hat sich zurückgezogen. Es dürfte eine schwierige Handballsaison in der Regionsliga 3 werden – das hat auch das erste Punktspiel gezeigt. Bei der deutlich jüngeren HSG Wennigsen/Gehrden unterlag das Team um Spielertrainer Michael Twele (links) mit 19:34 (11:15). „Wir haben gut angefangen, sogar geführt. Aber dann haben uns die Wennigser mit hohem Tempo ausgekontert“, sagte Twele, für dessen Mannschaft Rainer Brünecke mit einem halben Dutzend Treffer der erfolgreichste Schütze war. -Leine-Nachrichten v. 29.8.17-
Spielergebnisse und Tabelle Regionsliga Männer St. 3: Saison 2017/18
Auch das dritte Spiel in der Regionsliga 3 hat der TSV Pattensen nicht für sich entscheiden können. Bei der Reserve des TSV Friesen Hänigsen zog die Sieben um Spielertrainer Michael Twele mit 26:30 (11:11) den Kürzeren. „Das Spiel lief hin und her“, resümierte Twele, der früh in Manndeckung genommen wurde. „Darauf haben wir uns aber sehr gut eingestellt“, betonte der Spielertrainer. In der Schlussphase verloren die Pattenser zweimal leichtfertig den Ball, „das wurde bestraft“, sagte Twele. Sebastian Mitschker mit neun und Jens Bahn mit sechs Treffern waren die erfolgreichsten Werfer. -Leine-Nachrichten v. 13.9.17-
TSV Friesen Hänigsen II - TSV Pattensen 30:26 (11:11)
TSV Pattensen – SG Misburg 17:25 (9:11) Christian Türk hält, was zu halten ist  Ohne Wechselmöglichkeit hat sich der TSV Pattensen in der Regionsliga 3 gegen die SG Misburg teuer verkauft. Dank Torhüter Christian Türk, der bei zahlreichen Gegenstößen des Spitzenreiters sein ganzes Können zeigte, hielt sich die Niederlage beim 17:25 (9:11) in Grenzen. -Leine-Nachrichten v. 18.9.17- 
TV Eintracht Algermissen – TSV Pattensen 28:18 (10:7) Keine Punkte für Bahn am Geburtstag Mit fünf Toren ist Jens Bahn an seinem Geburtstag der erfolgreichste Schütze des TSV Pattensen gewesen. Die Niederlage in der Regionsliga 3 hat er nicht verhindern können, beim TV Eintracht Algermissen zogen die Pattenser mit 18:28 (7:10) den Kürzeren. -Leine-Nachrichten v. 27.9.17-
Frühzeitiges Aus im Regionspokal Im Regionspokal ist für den TSV Pattensen bereits nach dem ersten Auftritt Schluss gewesen. Bei der HSG 09 Gronau/Barfelde unterlag die Sieben um Michael Twele mit 25:44 (15:19). „In der ersten Hälfte haben wir gut begonnen, dann sind wir eingebrochen“, resümierte der Spielertrainer. Einzig Jens Bahn präsentierte sich in Topform: Ihm unterliefen bei 14 Toren nur zwei Fehlwürfe. -Leine-Nachrichten v. 20.10.17-
TSV Pattensen – TuS Altwarmbüchen II  21:20 (12:9) Mitschker krönt die starke Schlussphase Im sechsten Versuch hat es geklappt: Der TSV Pattensen hat in der Regionsliga 3 den ersten Saisonsieg feiern können. In eigener Halle setzte sich die Mannschaft um den sechsfachen Torschützen Thomas Koggelmann mit 21:20 (12:9) gegen die Reserve des TuS Altwarmbüchen durch. Sieben Minuten vor Schluss hatte es danach allerdings nicht ausgesehen, als die Gastgeber mit 17:20 zurücklagen. Doch Koggelmann mit drei Treffern und Sebastian Mitschker wendeten das Blatt noch. -Leine-Nachrichten v. 23.10.17-
TS Großburgwedel – TSV Pattensen 39:21 (18:11) Ohne Jens Bahn wird es noch deutlicher Chancenlos ist der TSV Pattensen im Spiel der Regionsliga 3 bei der TS Großburgwedel gewesen – das Team um Spielertrainer Michael Twele zog mit 21:39 (11:18) den Kürzeren. „Der Gegner hat uns mit einer guten Deckungsleistung den Schneid abgekauft“, resümierte Twele. Jens Bahn konnte nach einer Verletzung in Hälfte zwei nicht mehr mitwirken -Leine-Nachrichten v. 7.11.17-
HSG Laatzen-Rethen – TSV Pattensen 25:21 (9:12) Pattenser geben das Spiel noch ab Durch eine schwache zweite Hälfte hat der TSV Pattensen in der Regionsliga 3 denDerbysieg verschenkt. Bei der HSG Laatzen-Rethen zog das Team um Michael Twele mit 21:25 (12:9) den Kürzeren. „Wir hatten das Spiel eigentlich im Sack. In der zweiten Hälfte waren wir sehr überheblich, wir hatten sehr viele technische Fehler und Fehlwürfe“, monierte der Spielertrainer. Florian Paule war mit fünf Treffern bester Werfer der siegreichen Gastgeber. -Leine-Nachrichten v. 29.11.17-
TSV Pattensen – HSG Langenhagen 24:31 (10:17) Fehlwürfe des TSV werden bestraft Mit einer Niederlage hat sich der TSV Pattensen in die Winterpause verabschiedet. Der HSG Langenhagen unterlag die Sieben um Michael Twele in der Regionsliga 3 mit 24:31 (10:17). „Der Sieg für die Gäste ist etwas zu hoch ausgefallen. Unsere Fehlwürfe wurden konsequent bestraft“, resümierte der Spielertrainer, der wie Thomas Koggelmann achtmal traf. „Jetzt werden wir die Wunden lecken. Ich bin überzeugt, dass wir den Klassenerhalt schaffen werden.“ -Leine-Nachrichten v. 11.12.17- 
TSV Pattensen – TuS Bothfeld II 22:30 (11:15) Pattenser verschlafen die Startphase völlig  Nichts zu holen war für den TSV Pattensen gegen den zweitplatzierten TuS Bothfeld II. Das Schlusslicht der Regionsliga 3, das ohne Stammtorhüter Christian Türk angetreten war, unterlag mit 22:30 (11:15). „Wir lagen schnell mit 0:6 hinten, konnten uns aber etwas besinnen und mitspielen“, sagte Spielertrainer Michael Twele. -Leine-Nachrichten v. 21.11.17-