TSV Pattensen von 1890 e.V.
Trampolinturnen          Seite 2  
Spartenleiterin        stellvertr. Spartenleiterin Monika Jirjahlke          Silke Schumacher                           Kinder 6 - 11 Jahre  Mo 17:20 - 18:30 Uhr Klußweg 13                  Am Archiv 32                                    Kinder ab 12 Jahre Mo 18:30 - 20:00 Uhr 30982 Pattensen          30982 Pattensen                              Erwachsene (Termine erfragen) Mo 19:30 - 21:00 Uhr Tel.: 05101-855395       Tel.: 05101-6831                               Fortgeschrittene Mo 18:30 - 21:00 Uhr                                                                                                                               Mi  17:20 - 19:45 Uhr                                                                                                                               Fr   17:20 - 20:00 Uhr 
     Übungszeiten in der Sporthalle der KGS Pattensen 
Trampoliner starten bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften Vlnr: Finja Bock, Hannah Bothe, Lenja Düe, Emily Eichhorn Eine Woche nach den Kreismannschaftsmeisterschaften fanden die Bezirksmannschaftsmeisterschaften im Trampolinturnen in der wiedereröffneten Sporthalle an der Albert-Einstein-Schule in Laatzen statt. Die Mannschaft von Hannah Bothe, Finja Bock, Emily Eichhorn und Lenja Düe erreichte bei starker Konkurrenz den vierten  Platz. Wer sich die Leistungen der Pattenser Trampolinturner selbst einmal anschauen möchte, ist herzlich eingeladen am 10. Dezember in die Sporthalle an der KGS Pattensen kommen. An diesem Nachmittag werden die Vereinsmeisterschaften ausgeturnt. -Bericht Annika Folta-
Zwei vierte Plätze bei denKreismannschaftsmeisterschaften   Die Trampolinsparte des TSV Pattensen erreichte bei den Kreismannschaftsmeisterschaften zwei vierte Plätze. Sophia, Melina, Lilly und Rena lagen nach dem Vorkampf sogar noch auf Rang drei, konnten diesen Platz im Finale aber nicht halten und wurden vierte von insgesamt acht Mannschaften. Wettkampferfahrung sollten auch Luisa und Lenja sammeln. Da eine Mannschaft aus mindestens drei Aktiven besteht, erklärte sich Annika Folta bereit die Mannschaft zu verstärken. Allerdings musste die Mannschaft dadurch im starken Turnerinnen Feld starten. Aber alle drei erreichten ihr Ziel, die im Training gelernten Übungen auch unter Wettkampfbedingungen zu turnen. -Bericht Monika Jirjahlke-
Trampoliner erfolgreich beim Landesturnfest in Göttingen Die Trampolinerinnen beim Erlebnisturnfest 2016                                         v.l.n.r - untere Reihe: Annika Folta, Trinity Schröder, Finja Bock, Monika Jirjahlke                                                                                                                               obere Reihe: Jordana Plagge, Emily Eichhorn, Silke Schumacher, Hannah Bothe, Alina Roick                                                                             Alle vier Jahre findet ein Landesturnfest des Niedersächsischen Turnerbundes statt. Zu der diesjährigen Breitensportveranstaltung reisten mehr als 20.000Sportlerinnen und Sportler nicht nur aus Niedersachsen, sondern aus dem gesamten Bundesgebiet an. An den Trampolinwettkämpfen nahmen auch Aktive aus Dänemark teil. Die Trampoliner des TSV Pattensen sind seit über 20 Jahren die einzige Sparte, die die Vereinsfarben auf dieser Plattform vertreten. Geboten wurde einiges: Der Festumzug durch Göttingen bei tropischen Temperaturen mit anschließender Eröffnungsfeier, abgerundet durch ein Stefanie Heinzmann Konzert. Am ersten Wettkampftag musste ein Vielseitigkeitsprogramm aus Trampolinturnen, Leichtathletik, Rope Skipping und Schwimmen absolviert werden. Unter erschwerten Bedingungen, da es zuerst sehr heiß war und später die Außenwettkämpfe wegen des starken Unwetters eingestellt wurden. Am zweiten Wettkampftag starteten die Aktiven bei den Trampolin und Doppel Mini Trampolin Pokalwettkämpfen. Silke Schumacher turnte drei souveräne Übungen und wurde in der Klasse der Frauen 40+ Pokalsiegerin auf dem Trampolin. Auf dem Doppel Mini Trampolin konnte Alina Roick in ihrem Altersklasse Jg. 2001/2002 die Kampfrichter überzeugen und wurde Turnfestzweite. In der gleichen Klasse erreichten Finja Bock und Hannah Bothe Rang sechs und sieben. Den bronzenen Treppchenplatz erturnte sich Emily Eichhorn, dicht gefolgt von Jordana Plagge auf Rang vier. Das nächste Turnfest wird in vier Jahren in Oldenburg stattfinden – sicherlich wieder mit Beteiligung der Pattenser Trampolinerinnen.  -Bericht Monika Jirjahlke-                                                                                                                                                Trampoliner unterstützen Ferienpass derStadt Pattensen   Wenn aus kleinen Hüpfern große Sprünge werden – so lautete das diesjährige Motto der Trampolinabteilung des TSV Pattensen. Seit vielen Jahren unterstützten die Trampolinerinnen die Ferienpassaktionen der Stadt Pattensen. Zu Beginn der Sommerferien wurden von den zwei Trainerinnen Annika Folta und Monika Jirjahlke und einigen Helferinnen vier Wettkampftrampoline in der Sporthalle der KGS aufgebaut. Pünktlich um 15.30 Uhr starteten 17 Ferienpasskinder in die Übungsstunde mit einem Aufwärmspiel und etwas Gymnastik, um die Muskeln aufzuwärmen. Die Trampoline konnten spielerisch im Gehen, Laufen, Rollen und Hüpfen erkundet werden. Anschließend wurden in kleinen Gruppen die ersten Sprünge und Sprungverbindungen geübt. Die Zeit verging wie im Fluge und alle waren sich einig, dass sie gern noch mehr Sprünge gelernt hätten. Der Nachmittag klang aus mit dem beliebten Luftballonspiel. Alle hatten viel Spaß, resümieren die Trainerinnen und Helferinnen und freuen sich, wenn ein paar der Kinder auch nach den Ferien zum normalen Training in die Halle kommen. Die Trampoliner bieten in der KGS Sporthalle montags von 17:20 bis 18.30 Uhr eine Spielstunde für Anfänger im Alter von 6 – 11 Jahren an. Für Kinder ab 12 Jahren findet das Training montags in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20.45 Uhr statt. Für Fortgeschrittene und die Wettkampfkinder findet das Training montags in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20.00 Uhr und  mittwochs von 17:30 Uhr bis 19.45 Uhr statt. Auch Erwachsene sind willkommen – in unregelmäßigen Abständen turnen montags abends von 19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr alle ab 18 Jahren, die gerne mal Trampolinturnen ausprobieren möchten. Die Zeiten können bei den Trainerinnen erfragt werden. -Bericht Monika Jirjahlke-
Trampoliner turnen Kreismeisterschaften Gleich 12 Aktive starteten bei den Kreismeisterschaften im benachbarten Laatzen
Trampolin Bezirksmeisterschaften   v. l. n. r.: Rena Baumgarten, Celina Könnecke, Lenja Düe Zu Beginn der Saison starteten drei Trampolinerinnen des TSV Pattensen auf ihrer ersten Bezirksmeisterschaft. In Nienburg traten Sie in den Gruppen Jugend E/F, Jahrgänge 2007 und jünger und den Schülerinnen D, Jg. 2005/2006 an. Celina Könnecke und Rena Baumgarten, beide Jahrgang 2007, behaupteten sich gut im Starterfeld und erreichten von 16 Turnerinnen das Finale der besten zehn. Celina erturnte den guten 6. Rang, während Rena sich nach einer Standunsicherheit nach dem letzten Finalsprung durch Punktabzug mit dem 9. Rang begnügen musste. Lenja Düe, Jahrgang 2005, turnte ebenfalls gut auf ihrer ersten Bezirksmeisterschaft und konnte mit 59,30 Punkten den vierten Rang erreichen.
Von kleinen und großen Sprüngen Ferienpassaktion der Trampoliner Der TSV Pattensen baute für die Ferienkinder seine großen Trampoline auf. Nach tollen Aufwärmspielen und ein wenig notwendiger Gymnastik erstürmten die Kinder die Geräte. Sie probierten aus, wie es sich anfühlt, wenn man über die Trampoline geht, läuft, rollt und natürlich springt. Sie lernten schon die ersten Sprünge und Sprungverbindungen oder turnten sogar zu zweit auf einem Gerät. Zum  Abschluss der ausgebuchten Schnupperstunde waren sich alle einig: Gartentrampolin – war gestern, richtig große Sprünge macht man auf den Wettkampftrampolinen beim TSV Pattensen.
Vater und Tochter turnen synchron     Bild 1: v.l. Lenja Düe, Jonas Neumann, Hannah Bothe, Finja Bock, Marieke und Axel Steding Bild 2: v.l. Silke Schumacher und Monika Jirjahlke sind zufrieden mit ihren Aktiven Lenja Düe, Finja Bock, Jonas Neumann, Hannah Bothe, Marieke und Axel Steding. Mit dabei: großer Trampolin-Fan Anna Der TSV Pattensen startete nach drei Jahren Pause erstmals wieder bei den Kreissynchronmeisterschaften im Trampolinturnen. Im Schülerinnenbereich der Jahrgänge 2000-2002 starteten Hannah Bothe und Finja Bock für den TSV Pattensen. Krankheitsbedingt konnten die beiden in den letzten Wochen nicht trainieren, starteten aber trotzdem und erreichten von neun Synchronpaaren einen guten vierten Platz. Ihren allerersten Wettkampf turnte Lenja Düe. Sie trat im Mixed- Synchronturnen mit Jonas Neumann an. Leider verturnten sich die beiden in ihrer ersten Kürübung, so dass die Kampfrichter nur fünf statt der geforderten zehn Übungsteile bewerten konnten. Dadurch gingen ihnen zehn Punkte verloren – die sie auf den zweiten Platz katapultiert hätten. So mussten sie sich mit dem sechsten Rang –von acht Paaren- zufrieden geben. Besonderen Applaus erhielten die 15 jährige Pattenserin Marieke Steding und ihr Vater Axel. Sie traten mit dem größten Altersunterschied aller Paare in der Mixed-Maxi Gruppe an. Beide turnen schon viele Jahre für den TSV Pattensen und konnten sich in dem mit turnerisch leistungsstarken Aktiven besetzten Feld behaupten und erreichten den vierten Rang. -Bericht Monika Jirjahlke-
Celina erturnt ersten Kreismeistertitel Mit sechs Turnerinnen startete der TSV Pattensen bei den Trampolin Kreismeisterschaften in Laatzen. Bei den Jugendturnerinnen wurde Marieke Steding zweite der Kreismeisterschaften. In der Gruppe der Jahrgänge 2000-2002 starteten Hannah Bothe, Finja Bock und Alina Roick. Alle zeigten gute Pflichtdurchgänge – einzig Alina musste hohe Abzüge für eine Standunsicherheit nach dem letzten Sprung durch die Kampfrichter hinnehmen. Dies kostete sie die Finalteilnahme und sie wurde elfte. Hannah und Finja erreichten das Finale. Finja Bock ersprang sich den zehnten und Hannah den siebten Rang. Bei den Jüngsten Starterinnen der Geburtsjahrgänge 2007/2008 starteten Celina Könnecke und Rena Baumgarten für den TSV. Rena zeigte tolle Übungen und durfte sich über den dritten Platz freuen. Celina turnte sehr gut und führte schon nach dem Pflichtdurchgang das Feld an. Diesen Vorsprung konnte sie sogar noch ausbauen, erturnte sich –zu ihrer eigenen Überraschung- auf ihrer ersten Kreismeisterschaft den Titel.
Trampolinnachwuchs turnt ersten Wettkampf Die jüngsten Trampoliner nahmen am 28.09.2014 an ihrem ersten Wettkampf teil. Rena Baumgarten, Celina Könnecke, Jan Tostmann und Jonas Neumann starteten in Hameln beim Bezirksmannschaftswettkampf. Die Aufregung war groß angesichts der über 150 Starterinnen und Starter, die sich in der Turnhalle versammelt hatten – denn zeitgleich wurden auch die Mannschaftsmeisterschaften im Bezirk ausgeturnt. Die Pattenser mussten sich im sieben Mannschaften starken Starterfeld behaupten. Nach dem Vorkampf lagen sie auf Rang vier und zogen ins Finale ein. Hier schoben sie sich noch einen Platz weiter nach vorne und wurden mit dem tollen dritten Platz belohnt.
Trampolinturnen ist beliebtestes Ferienpassangebot   Auch in diesem Jahr bot der TSV Pattensen im Rahmen des Pattenser Ferienpasses eine Trampolintrainingseinheit an. Innerhalb kürzester Zeit waren die zwanzig Plätze ausgebucht. „Die große Nachfrage freut uns sehr und mit Blick auf die lange Warteliste laden wir alle interessierten Kinder ein, nach den Ferien zu den normalen Trainingszeiten die Trampoline auszuprobieren“ resümiert die Spartenleiterin Monika Jirjahlke. 'Die Jungen und Mädchen, für die vier professionelle Wettkampftrampoline bereit standen, lernten spielerisch auf dem Trampolin zu turnen. Mit einer großen Luftballonschlacht ging der tolle Nachmittag zu Ende, bei dem alle Kinder und auch die engagierten Übungsleiterinnen viel Spaß hatten. Die Trampoliner des TSV Pattensen bieten in der KGS Sporhalle freitags von 15.00 Uhr bis 16.15 Uhr für Kinder von 6 – 9 Jahren eine Spielstunde an. Für Kinder ab 10 Jahren findet das Training freitags in der Zeit von 16.15 Uhr bis 18.00 Uhr statt.-
Trampoliner auch auf Bezirksebene dabei v.l.n.r.: Sandrine, Hannah, Alina und Finja (vorne) Eine Woche nach den Kreismannschaftsmeisterschaften traten die Trampolinerinnen Alina Roick, Sandrine Parzies, Hannah Bothe und Finja Bock auf Bezirksebene an. Dieses Mal allerdings als jüngste in der Altersklasse der 11-15 jährigen Schülerinnen. Es stellten sich hier zehn Mannschaften den strengen Augen der Kampfrichter. Im Gegensatz zum letzten Wettkampf konnten alle Pattenser Turnerinnen gute Übungen durch turnen. Am Ende erturnten sie sich wieder den 7. Rang, der aber angesichts der viel älteren Konkurrenz hart erkämpft war.