HomeSportbetriebFussballB1-Junioren


Staffelspielplan 2016/17
Landesliga

   
 

 

Kontakt:
Thomas Joedecke Tel.: 0172 - 5115600 E-Mail: tsvpattensen-u17@gmx.de
Andreas Gebauer Tel.: 0176-21951215  E-Mail: tsvpattensen-u17@gmx.de

Verbleib in der Landesliga gesichert


Am Samstag, 27. Mai 2017 konnte die U17 ( B1 ) durch einen4:0 Sieg gegen TSV Havelse die Landesliga auch für die kommende Saison sichern.

TSV Pattensen – TSV Havelse II 4:0
Grund zum Jubeln hatten die
B-Junioren des TSV Pattensen, die im finalen Spiel der Landesliga mit einem 4:0 gegen den TSV Havelse II den Klassenerhalt perfekt gemacht haben. „Wir haben als Aufsteiger eine überragende Rückrunde gespielt“, unterstrich Trainer Thomas Joedecke. Oskar Geisel (29.), Jonas Grönig (59.), Marvin Ische (71.) und Til Buchmann per Foulelfmeter (80.) trafen ins Schwarze. „Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit ein Feuerwerk abgebrannt“, sagte Joedecke, der Thorben Keßler und Torwart Pascal Hoppe aus dem Team heraushob.
-Leine-Nachrichten v. 29.5.17-

TSV Pattensen – JSG Tündern/Afferde/Hilligsfeld 0:1 (0:1)
Bis zum Schluss um den Ligaverbleib zittern muss der TSV Pattensen nach dem 0:1 (0:1) gegen die JSG Tündern/Afferde/Hilligsfeld. „Wir haben uns mit dieser unglücklichen Niederlage, die durch einen abgefälschten Freistoß besiegelt wurde, selbst unter Zugzwang gesetzt“, sagte Trainer Thomas Joedecke, dessen Team lediglich noch einen Punkt Vorsprung auf die JSG auf dem ersten Abstiegsplatz hat.
-Leine-Nachrichten v. 22.5.17-

TSV Pattensen – JFV Calenberger Land 0:2 (0:2)
Der TSV Pattensen bot gegen den JFV Calenberger Land eine gute Leistung, dennoch musste er sich dem neuen Meister mit 0:2 (0:2) geschlagen geben. „Das Team hat sich trotz der Niederlage hervorragend verkauft“, betonte Trainer Thomas Joedecke. „Jetzt müssen wir aber noch einmal Gas geben.“
-Leine-Nachrichten v. 15.5.17-

SV Alfeld - TSV Pattensen 2:3 (2:0)
Nach dem 3:2 (0:2) bei der SV Alfeld – es war der dritte Sieg in Folge – kann das Team von Trainer Thomas Joedecke den Ligaverbleib bei vier Absteigern wieder aus eigener Kraft realisieren. „Wir haben trotz des Rückstands die Ruhe bewahrt und den Gegner nach der Pause an die Wand gespielt“, konstatierte Joedecke. Nach dem 0:2 (25.,36./Eigentor von Petja Serra) wendeten Jan-Niklas Hische (53.), Oskar Geisel (64.) und Marvin Ische (66.) die Partie gegen das Schlusslicht zugunsten der Pattenser, die vier Spiele vor Schluss den achten Platz belegen.
Leine-Nachrichten v. 9.5.17-

TSV Pattensen – VfL Bückeburg II 3:2 (2:2)
TSV Pattensen – SV Alfeld 1:0

Zwei ganz wichtige Erfolge im Kampf um den Klassenerhalt in der
Landesliga haben die B-Junioren des TSV Pattensen errungen. Am Sonnabend besiegte das Team von Thomas Joedecke den VfL Bückeburg II mit 3:2 (2:2). „Gegen den offensiv starken Gegner hat die taktische Umstellung gefruchtet, dass wir auf zwei Sechsern umgestellt haben“, sagte Co-Trainer Andreas Gebauer. Luca Hoffmann (6.), Marvin Ische (14.) und Oskar Geisel (52.) zielten genau. Zwei Tage später ließen die Pattenser ein 1:0 gegen Schlusslicht SV Alfeld folgen. Das goldene Tor erzielte Yannic Fredershausen (64.).
-Leine-Nachrichten v. 2.5.17-

Arminia Hannover – TSV Pattensen 2:0 (0:0)
Weiter in Abstiegsgefahr schweben die B-Junioren des TSV Pattensen, die in der Landesliga bei Arminia Hannover mit 0:2 (0:0) unterlagen. „Wir waren mit den Arminen auf Augenhöhe, haben unsere Chancen im Gegensatz zu ihnen aber nicht genutzt“, resümierte Coach Thomas Joedecke, der zwar den beiden vergebenen, glasklaren Torgelegenheiten von Marvin Ische nachtrauerte, jedoch die Moral seines Teams lobte. „Wir haben noch ein Pfund, mit dem wir wuchern können. Das sind zwei Nachholspiele, die wir aber auch erst einmal gewinnen müssen.“
- Leine-Nachrichten v. 4.4.17-

HSC Hannover – TSV Pattensen 0:2 (0:0)
Für einen Paukenschlag – und dieser Begriff ist in diesem Fall nicht zu hoch gegriffen – haben die B-Junioren des TSV Pattensen in der Landesliga gesorgt: Das Team von Thomas Joedecke und Andreas Gebauer, das selbst in Abstiegsgefahr schwebt, triumphierte mit 2:0 (0:0) beim Tabellenführer, dem HSC Hannover. „Wir haben dem HSC mit mannschaftlicher Geschlossenheit den Zahn gezogen. Das war ein absolut verdienter Bonuserfolg im Kampf gegen den Abstieg“, freute sich Gebauer, für dessen Elf Marvin Ische (52.) und Til Buchmann (80.) mit einem fulminanten Schuss aus 22 Metern unter die Latte trafen.
-Leine-Nachrichten v. 28.3.17-

JSG Tündern/Afferde/Hilligsfeld – TSV Pattensen 1:1 (1:1)
Hoppe hält den Punkt des TSV fest

Durch ein hochverdientes 1:1 (1:1) bei der achtplatzierten JSG Tündern/Afferde/Hilligsfeld haben die B-Junioren des TSV Pattensen in der Landesliga die Abstiegsränge verlassen – sie können etwas beruhigter in die Winterpause gehen. „Wir haben eine sehr starke erste Halbzeit gespielt, leider aber nach unserem Führungstreffer relativ schnell den Ausgleich durch ein klares Abseitstor, das der Schiedsrichter aber anerkannt hat, bekommen“, resümierte Trainer Thomas Joedecke, der besonders seinen überragenden Torwart Pascal Hoppe lobte. Jan-Niklas Hische brachte den Aufsteiger bereits in der 8. Minute in Führung, Jordan-Shane Robinson glich auf Kunstrasen aus (33.).
-Leine-Nachrichten v. 28.11.16-

TSV Havelse II – TSV Pattensen 6:4 (3:3)
Der
TSV Pattensen unterlag auf fremdem Platz dem TSV Havelse II mit 4:6 (3:3). Marvin Ische (22., 23.), Luca Hoffmann (33.) und Zaifeddin Myri (79.) trafen für das Team von Thomas Joedecke. „Ein 0:3 hatten wir bis zur Pause aufgeholt. Die hat uns dann aus dem Rhythmus gebracht“, so der Coach.
-Leine-Nachrichten v. 15.11.16-

VfL Bückeburg II – TSV Pattensen 5:1 (3:0)
Der TSV Pattensen zog bei der Reserve des VfL Bückeburg mit 1:5 (0:3) den Kürzeren. Die Pleite wurde mit Gegentreffern in der 2., 18. und 22. Minute früh eingeleitet. Nach zwei weiteren Gegentoren (47., 52.) gelang Torben Keßler das Ehrentor (77.).
-Leine-Nachrichten v. 1.11.16-

JFV Calenberger Land - TSV Pattensen 6:0 (3:0)
Der Gegner macht es dem TSV vor

„Das war ein gebrauchter Tag. Nach der desolaten Leistung sind wir mit den sechs Gegentoren noch gut bedient gewesen.“ Thomas Joedecke, der Coach der B-Junioren des
TSV Pattensen, nahm nach dem 0:6 (0:3) in der Landesliga gegen den JFV Calenberger Land kein Blatt vor den Mund. „Der Gegner hat so Fußball gespielt, wie wir ihn uns eigentlich vorstellen“, gestand Joedicke. Als Tabellenachter steht der Aufsteiger nun bereits ein wenig unter Druck. „Uns stehen vier Abstiegsduelle bevor, die wir gewinnen müssen“, konstatierte Pattensens Trainer.
-Leine-Nachrichten v. 17.10.16-

TSV Pattensen – TuS Garbsen 1:5 (0:1)
„Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wider“, betonte Thomas Joedecke nach dem 1:5 (0:1) gegen den zweitplatzierten TuS Garbsen. Seine Mannschaft habe nach dem 1:1 durch Luca Hoffmann (54.) dominiert, dann jedoch drei Tore nach Freistößen kassiert, die laut dem Trainer unberechtigt gewesen seien. Einer davon segelte zum 1:2 aus mehr als 45 Metern in das Pattenser Gehäuse.
-Leine-Nachrichten v. 26.9.16-

TSV Pattensen – HSC Hannover 1:3 (0:1)
Daheim gegen Spitzenreiter HSC Hannover setzte es ein 1:3 (0:1). Trotz der Niederlage war Thomas Joedecke nicht unzufrieden. „Die Mannschaft hat einen guten ersten Durchgang gespielt – und sie hat auch in der zweiten Hälfte nach dem Rückstand Moral gezeigt“, sagte der Trainer, der die Leistung von Keeper Patrick Lehmann hervorhob. Nach den Gegentreffern in der 2., 50. und 65. Minute sorgte Zaifeddin Myri für das Ehrentor (80.).
-Leine-Nachrichten v. 19.9.16-

TSV Pattensen – SV Arminia Hannover 1:1 (0:1)
Die B-Junioren des TSV Pattensen trennten sich vom SV Arminia Hannover mit 1:1 (0:1). Für das Landesliga-Aufstiegsteam um das Trainerduo Thomas Joedecke und Andreas Gebauer erzielte Oskar Geisel (64.) nach der Arminen-Führung (10.) das 1:1.
-Leine-Nachrichten v. 2.9.16-

VfR Ochtersum – TSV Pattensen 0:3 (0:1)
Der TSV Pattensen setzte sich nach „einer richtig guten Vorstellung“, wie Trainer Thomas Joedecke lobte, mit 3:0 (1:0) beim VfR Ochtersum durch. Luca Hoffmann (22.), Eldin Beric (58.) und Zaifo Myri (80.) trafen für die siegreichen Pattenser.
-Leine-Nachrichten v. 29.8.16-

TSV Pattensen – 1. FC Wunstorf 1:2 (1:0)
Die
B-Junioren des TSV Pattensen zogen in der Landesliga mit 1:2 (1:0) gegen den 1. FC Wunstorf den Kürzeren. Eldin Beric hatte den Aufsteiger in der 40. Minute in Front gebracht, bevor Frederic Niemand zweimal für die Gäste von der Barne zuschlug (62., 77.). „In einem sehr guten Spiel auf hohem Niveau haben wir zum Schluss leider Lehrgeld gezahlt“, resümierte Pattensens Coach Thomas Joedecke, dessen Kapitän Til Buchmann vorzeitig nach einem Schubser und einer verbalen Entgleisung mit einer roten Karte das Feld verlassen musste (79.). „Er hat sich eine grobe Unsportlichkeit geleistet, die interne Konsequenzen haben wird“, kündigte Joedecke an.
-Leine-Nachrichten v. 22.8.16-

JSG Grasdorf/Wülfel – TSV Pattensen 2:2 (1:0)
Ische sorgt für Remis

Unentschieden getrennt haben sich die B-Junioren der JSG Grasdorf/Wülfel und des TSV Pattensen im Nachbarschaftsduell der Landesliga – nach 80 Minuten lautete das Resultat 2:2 (1:0). Weder Fehl- noch Traumstart also für beide Mannschaften. Den besseren Start auf der Anlage in Wülfel erwischten die Gastgeber, die im ersten Abschnitt durch Justin Schirmer vorlegten. Per Strafstoß egalisierten die Pattenser, Niklas Hische war ihr Torschütze. In der Schlussphase sorgte Torjäger Marvin Sierk für die abermalige Führung der JSG, die sich indes nicht über drei Zähler zum Auftakt freuen konnte, da Marvin Ische mit einem Schuss von der Strafraumgrenze kurz vor dem Abpfiff noch der Ausgleich gelang.
-Leine-Nachrichten v. 15.8.16-

Bezirkspokal (1. Runde): TSV Bemerode – TSV Pattensen3:1
B-Junioren fliegen ganz früh raus

Schon in der 1. Runde des Bezirkspokals haben die B-Junioren des
TSV Pattensen die Segel streichen müssen. Beim TSV Bemerode setzte es ein 1:3 für den Aufsteiger in die Landesliga. „Wir sind enttäuscht“, gestand Andreas Gebauer, der das Team gemeinsam mit Thomas Joedecke trainiert. „So wollten wir nicht in die Saison starten, aber der Gegner hat uns einfach den Schneid abgekauft“, resümierte der Coach. Marvin Ische gelang nach dem 0:1-Rückstand (6.) in der 18. Minute zwar rasch der Ausgleich, aber nach einem laut Gebauer zweifelhaften Foulelfmeter gingen die Gastgeber abermals in Front (41.). Im Anschluss an einen Konter machten die Bemeroder den Deckel drauf (78.). „Jetzt wollen wir beim Punktspielstart das Blatt wenden“, sagte Gebauer, dessen Mannschaft dann auf die JSG Grasdorf/Wülfel trifft.
-Leine-Nachrichten v. 10.8.16-

TSV Pattensen - JSG Deister United 10:0 (4:0) 





Staff
elmeister und Landesliga-Aufsteiger
Bei hochsommerlicher Temperatur sicherten sich die B-Junioren im letzten Saisonspiel mit einem Kantersieg gegen die JSG Deister United die Staffelmeisterschaft und damit den Aufstieg in die Landesliga. Zwar gewann der punktgleiche TSV Bemerode 1896  ebenfalls sein Spiel, aber im direkten Vergleich haben die Pattenser Kicker die Nase vorn. Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft und den beiden Trainern Dirk Buschold und Stefan Mertesacker.

TSV Pattensen – JSG Deister United 10:0 (4:0)
TSV kommt hoch

Der TSV Pattensen schaffte mit seiner Mannschaft in der
Bezirksliga 2 den Aufstieg. Die Mannschaft von Trainer Stefan Mertesacker hatte zum Saisonabschluss gleich zehnmal Grund zum Jubeln – das Heimspiel gegen eine überforderte JSG Deister United endete auch in dieser Höhe völlig verdient mit 10:0 (4:0). Bei der gemeinsamen Feier mit den Eltern wurde gegrillt und, wie Mertesacker verriet, auch mit dem ersten Bier für die noch jungen Sportler angestoßen. „Es war eine rundum gelungene Saison, in der wir als Neuling den Durchmarsch geschafft haben. Das ist schon etwas“, freute sich der Trainer der Pattenser, dessen Riege den punktgleichen TSV Bemerode dank der um 15 Treffer besseren Torbilanz auf den zweiten Rang verwies. Beim Schützenfest zum Saisonausklang zielten Nico Schünemann (8., 20., 60., 75.), Arjen Wallenhauer (21.), Klaudius Höhne (31.), Jan Meyer (45.), Jannik Lahn (52.), Jonah Ebers (72.) und Calvin Bartels (80.) für die Gastgeber genau.
-Leine-Nachrichten v. 7.6.16-

SC Langenhagen – TSV Pattensen 1:4 (1:2)
In der
Bezirksliga 2 verteidigte der TSV Pattensen mit einem 4:1 (2:1) beim SC Langenhagen Rang eins. Jonah Ebers (6.), Oscar Geisel (10.) und Nico Schünemann (67.) trafen für die Gäste von der Schützenallee. Dazu kam ein Eigentor (71.) des SCL.
-Leine-Nachrichten v. 31.5.16-

TSV Pattensen - TSV Fortuna Sachsenross 5:0 (2:0)
Aufstiegshoffnungen können sich die B-Junioren des TSV Pattensen in der Bezirksliga 2 machen: Die Elf von Trainer Stefan Mertesacker distanzierte den TSV Fortuna Sachsenross mit 5:0 (2:0) und verteidigte Rang eins vor dem punktgleichen Verfolger TSV Bemerode. „Es zählt für den Aufstieg der direkte Vergleich. Und da haben wir die Nase vorn“, sagte Mertesacker. Max Müller (19.), Arjen Wallenhauer (32.), Nico Schünemann (48., 53.) und Oscar Geisel (79.) trafen.
-Leine-Nachrichten v. 24.5.16-

HSC Hannover II – TSV Pattensen 0:2
In der
Bezirksliga 2 setzte sich der TSV Pattensen dank der Tore von Til Buchmann (21.) und Oscar Geisel (80.) mit 2:0 bei der Reserve des HSC Hannover durch.
-Leine-Nachrichten v. 10.5.16-

TSV Pattensen - Basche United 6:0 (3:0)
In der Bezirksliga 2 verteidigte der
TSV Pattensen gegen Basche United durch ein 6:0 (3:0) die Tabellenführung. Nico Schünemann (36., 51.), Til Buchmann (39.), Oskar Geisel (43.), Jan-Christoph Meyer (63.) und Claudius Höhne (64.) trafen für das stark auftretende Team von Stefan Mertesacker.
-Leine-Nachrichten v. 3.5.16-

TSV Bemerode – TSV Pattensen 1:1 (1:1)
Im Topspiel der Bezirksliga 2 erreichte Aufsteiger TSV Pattensen ein 1:1 (1:1) beim Tabellenführer TSV Bemerode. Für den von Stefan Mertesacker trainierten Vierten zielte Oskar Geisel genau (33.) – sein Treffer war einen Punkt wert, nachdem der Primus bereits in der 4. Minute in Führung gegangen war.
-Leine-Nachrichten v. 19.4.16-

TSV Pattensen – JSG Deister United 4:1 (3:0)
Schünemann steuert einen Hattrick bei

Den siebten Sieg im erst achten Spiel in der Bezirksliga 2 haben derweil die
B-Junioren des TSV Pattensen gefeiert, sie bezwangen die JSG Deister United
mit 4:1 (3:0). „Auf einem wirklich katastrophalen Platz in Lauenau haben wir einen hoch verdienten Sieg errungen“, berichtete Trainer Stefan Mertesacker, dessen
Riege Platz vier belegt – mit Tuchfühlung nach ganz oben. „Wir haben für einen Neuling bisher eine tolle Saison abgeliefert“, betonte Mertesacker. „Aber die
Ausbildung  ist bei uns das Wichtigste.“ Nico Schünemann mit einem lupenreinen Hattrick (5., 10., 32.) und Malte Timpe (51.) trafen für den TSV, Alexander Paul
verkürzte (52.).
-Leine-Nachrichten v. 15.4.16-

Bezirkspokal (Achtelfinale): TSV Pattensen - JFV Calenberger Land 1:2 (0:0)
Die B-Junioren des TSV Pattensen schieden im Achtelfinale des Bezirkspokals mit 1:2 (0:0) gegen den JFV Calenberger Land aus. Nico Schünemann traf (73.).
-Leine-Nachrichten v. 12.4.16-

FC Stern Misburg – TSV Pattensen 0:1 (0:1)
In der
Bezirksliga 2 schoss Nico Schünemann (38.) für den TSV Pattensen das goldene Tor zum 1:0 (1:0) beim FC Stern Misburg, der nach einer roten Karte
15 Minuten lang in Unterzahl auskommen musste.
-Leine-Nachrichten v. 15.3.16-

Basche United – TSV Pattensen 1:7 (0:3)
Erst ins Tor, dann ins Krankenhaus

Durch ein 7:1 (3:0) auf dem Kirchdorfer Kunstrasenplatz gegen Basche United haben die
B-Junioren des TSV Pattensen die Tabellenspitze in der Bezirksliga 2
erobert. In der 5. Minute brachte Leon-Malte Schrader die Gäste in Führung. Dabei zog er sich eine Gehirnerschütterung zu und musste ins Krankenhaus gebracht
werden. „Er blieb dort die Nacht zur Beobachtung, konnte aber bereits entlassen werden. Es ist alles im grünen Bereich“, erklärte Trainer Stefan Mertesacker.
Oscar Geisel (32.), Jonah Ebers (40.), Nico Schünemann (49., 50.) und Klaudius Höhne (67.) markierten die weiteren Tore. Dazu kam ein Eigentor Uniteds (41.).
-Leine-Nachrichten v. 17.11.15-

TSV Pattensen – JSG Mariensee 0:3 (0:3)
In der Bezirksliga 2 kassierte der TSV Pattensen eine Heimniederlage. Die Mannschaft von Stefan Mertesacker und Dirk Buschold unterlag der JSG Mariensee
mit 0:3 (0:3).
-Leine-Nachrichten v. 10.11.15-

Bezirkspokal: TSV Pattensen – JSG Grasdorf/Wülfel 5:3 n.E.
Im Derby gegen den klassenhöheren Landesligisten JSG Grasdorf/Wülfel haben die
B-Junioren des TSV Pattensen das Achtelfinale des Bezirkspokals erreicht.
Die Riege von Stefan Mertesacker setzte sich mit 5:3 nach Elfmeterschießen durch. LeonMalte Schrader hatte in der 69. Minute das Führungstor der Grasdorfer
durch Andreas Kallinich (45.) ausgeglichen. „Wir waren in der zweiten Hälfte drückend überlegen und sind verdient weiter“, resümierte Mertesacker.
-Leine-Nachrichten v. 5.11.15-

Fortuna Sachsenross – TSV Pattensen 1:3 (1:2)
Der TSV Pattensen setzte sich in der Bezirksliga mit 3:1 (2:1) bei Fortuna Sachsenross durch – dank Nico Schünemann (11., 19.) und
Jan-Christopher Meyer (59.). Gegen einen Gegner, der gekämpft, gebissen und gekratzt hat, war das ein schwer erkämpfter Sieg“, betonte Trainer
Stefan Mertesacker.
-Leine-Nachrichten v. 3.11.15-

TSV Pattensen – SC Langenhagen 6:1 (1:0)
Die Bezirksliga-B-Junioren des TSV Pattensen traten überaus erfolgreich gegen das runde Leder. Die Mannschaft von Trainer Stefan Mertesacker besiegte
den SC Langenhagen mit 6:1 (1:0). Matchwinner war der vierfache Torschütze Nico Schünemann (5., 41., 57., 59.). Klaudius Höhne (54.) und Oskar Geisel (74.)
sorgten weiter für das halbe Dutzend Treffer. „Zunächst haben wir uns schwer getan, aber dann von den vielen Fehlern des Gegners profitiert“, analysierte der
TSV-Coach.
-Leine-Nachrichten v. 13.10.15-

TSV Pattensen – FC Stern Misburg 4:0 (2:0)
In der Bezirksliga 2 besiegte der TSV Pattensen den FC Stern Misburg mit 4:0 (2:0) und erklomm die Tabellenspitze. Einen Hattrick erzielte Oskar Giesel
(10., 18., 47.). Leon Görling (75.) steuerte Tor Nummer vier bei. „Wir waren überlegen und hätten noch mehr Tore schießen müssen“, unterstrich
Trainer Stefan Mertesacker.
-Leine-Nachrichten v. 29.9.15-

TuS Wettbergen - TSV Pattensen 0:7 (0:1)
Mit 7:0 (1:0) überrollte der TSV Pattensen in der
Bezirksliga 3 die TuS Wettbergen. Leon-Malte Schrader (23., 42., 60.), Nico Schünemann (52., 54.),
Eldin Beric (62.) sowie Klaudius Höhne (80.) zielten genau. „In der ersten Halbzeit habenwir zu viele Chancen vergeben. Danach haben wir uns dank
unserer läuferischenKlasse besser durchgesetzt“, sagte Trainer Stefan Mertesacker.
-Leine-Nachrichten v. 22.9.15-

TSV Pattensen - TSV Bemerode mit 4:1 (2:0)
In der
Bezirksliga 2 setzte sich der TSV Pattensen gegen den TSV Bemerode mit 4:1 (2:0) durch. Matchwinner war Leon-Malte Schrader, der alle Tore erzielte
(10., 40., 53., 75.). „Es war kein einfaches Spiel für die Jungs, aber wir hatten die individuelle Qualität“, resümierte Trainer Stefan Mertesacker.
-Leine-Nachrichten v. 15.9.15-

Bezirkspokal (1. Runde): TSV Pattensen – TSV Bemerode 5:0
Ein 5:0 feierte der TSV Pattensen auf eigenem Platz gegen den TSV Bemerode. Nico Schünemann (19.), Klaudius Höhne (36.), Leon Schrader (71., 74.)
und der Bemeroder Luca Hoffmann (60.) trafen.
-Leine-Nachrichten v. 9.9.15-

B-Junioren gewinnen den Kreismeistertitel

Ein Unglück kommt selten allein – so heißt esim Volksmund. Spätestens nach dem Endspiel um die Kreismeisterschaft gegen die JSG Mariensee/Wulfelade
können die B-Junioren des TSV Pattensen ein Lied davon singen, allerdings eines in Dur, nicht im dunklen Moll.
„Uns sind unsere ersten drei Torhüter ausgefallen“, sagte Stefan Mertesacker, der die Mannschaft gemeinsam mit Dirk Buschold trainiert. Zwei Schlussleute
verletzten sich beim Aufwärmen am Finger, doch wohl dem, der einen Spieler wie Max Müller im Team weiß, der trotz geringer Körpergröße einen passablen
Keeper abgibt. „Er hat seine Sache top gemacht und uns in der zweiten Hälfte einige Male gerettet“, lobte Mertesacker, dessen Elf die Partie vorsichtig anging,
jedoch zunächst feldüberlegen war. „In der zweiten Hälfte hatten wir 20 schwere Minuten zu überstehen, ein Rückstand lag da in der Luft“, gestand der Coach.
Doch das Gegenteil trat ein: Buschold und Mertesacker wechselten Erik Söchtig ein – und der Joker stach sogleich (60.). Dank seines kessen Solos durften
die nun glückseligen Pattenser Feierlieder anstimmen.
-Leine-Nachrichten v. 30.6.15

Kreispokalfinale: TSV Pattensen – TSV Berenbostel 0:2 (0:0)
Mit dem Double hat es nicht geklappt für die B-Junioren des TSV Pattensen: Der Meister der Fußball-Kreisliga 2 verlor in Engelbostel das Kreispokalfinale
gegen den TSV Berenbostel, Fünfter in der Staffel 1, mit 0:2 (0:0).
„Wir hatten einige Spieler dabei, die im Vergleich zum Gegner einen Jahrgang jünger sind. Aber die Berenbosteler hatten auch den besseren Tag als wir erwischt“,
gestand Trainer Dirk Buschold. „Sie waren körperlich robuster und haben uns ein bisschen den Schneid abgekauft. Wir hätten noch länger spielen können
und nicht getroffen.“
C-Junior Patrick Lehmann, der wieder den verletzten Stammkeeper Jakob Hiestermann prima vertrat, hielt die Pattenser lange im Spiel, ehe Tobias Hüller und
Sascha Meibom die Partie entschieden.